Im Freien – Abenteuer vor der Tür

Dieses Buch weckt das Bewusstsein für Abenteuer in der eigenen Nachbarschaft

Ausflüge innerhalb des Wohnorts oder der Region wurden bisher eher selten als Abenteuer bezeichnet.

Genau diese Wahrnehmung möchte der Autor Björn Kern jetzt ändern. Mit seinem Buch „Im Freien – Abenteuer vor der Haustür“ gelingt es den Blick zu schärfen und Abenteuer nicht länger auf anderen Kontinenten oder extremen Aktivitäten zu suchen.

Im Freien - Abenteuer vor der Tür

Im Freien – Abenteuer vor der Tür

Nervenkitzel oder auch spannende Erlebnisse kommen bei den beschriebenen Mikroabenteuern dennoch nicht zu kurz.

Hier muss niemand der Leser zwischen den Zeilen lesen, um die wahre Bedeutung der Worte zu erkennen.

Alles ist klar verständlich und dennoch sehr eindrucksvoll geschildert.

Die vermeintlich kleinen Mikroabenteuer für den Alltag werden somit zu einer Chance das Leben trotz der bleibenden Verpflichtungen wieder mehr in vollen Zügen zu genießen.

In 16. Kapiteln wird die Lust auf Abenteuer geweckt

Das Buch teilt sich auf 224 Seiten und 16 Kapitel auf.

In diesen Kapiteln wird schnell klar, dass ganz in der Nähe noch ein vollkommen anderer Alltag versteckt ist.

Selbst in der Großstadt ist die Natur oft nur einen Steinwurf entfernt, sodass jederzeit die Möglichkeit besteht sich erneut zu erden.

Je seltener die Blicke auf das Smartphone werden, umso mehr schärft sich der Blick für die Umgebung, in welcher der Mensch oft nur wie zu Gast und nicht mehr wie Zuhause wirkt.

Die 16 Kapitel helfen jedoch auch dabei Mut zu fassen nicht nur über den Abenteurergeist des Autors Björn Kern zu lesen, sondern diesen Geist auch in sich selbst zu wecken.

Der Schreibstil ist wie ein persönliches Gespräch mit dem Autor

Ein Buch über Mikroabenteuer wirft natürlich auch sehr viele Fragen auf. Dem Autor gelingt es einzig durch den Schreibstil eine Verbindung zu den Lesern aufzubauen, die sich wie ein Gesprächsverlauf langsam entwickelt.

Im Laufe dieses Gesprächs werden auch die Fragen beantwortet, wodurch sich dem Leser ein klares Bild vom Mikroabenteuern bietet.

Dennoch bleibt der Freiraum eine eigene Interpretation zu entwickeln und somit zu den ganz eigenen Abenteuern, die vor der eigenen Haustür beginnen zu starten.

Johanna

Johanna>3 Artikel

Johanna Outdoor Abenteuer